Münsterstraße 20, 53111, Bonn, Germany
+49 228 90 81-100
info@mcbonn.de

Körpergewicht beeinflusst die Bioverfügbarkeit von Vitamin D

Die kanadische Endocrine Society empfiehlt für Übergewichtige eine 2-3x höhere Vitamin-D-Supplementierung, allerdings fehlten bislang aussagekräftige Studien um diese Praxis zu untermauern.
Jetzt hat ein kandisch/amerikanisches Forscherteam über 20.000 Datensätze eines vorbeugenden Gesundheitsprogrammes ausgewertet und die Zusammenhänge zwischen Vitamin D Supplementierung und 25-Hydroxyvitamin D im Serum näher untersucht.

Bei gleicher Vitamin-D-Gabe fiel auf, dass der 25-Hydroxyvitamin D Spiegel im Serum bei Übergewichtigen und Fettleibigen deutlich geringer war als bei Normalgewichtigen. Hieraus leiten Sie die Forderung ab, dass für Übergewichtige die Vitamin-D-Supplementierung 1,5x, für Fettleibige sogar 2-3x so hoch sein sollte wie bei Normalgewichtigen.

Ekwaru et al.: The importance of body weight for the dose response relationship of oral Vitamin D supplementation and Serum 25-Hydroxyvitamin D in healthy volunteers